Tipps zur Schuhpflege

Ihre Schuhe sollen lange halten und ansehnlich bleiben. Und natürlich möchten Sie sich auf Dauer in Ihren Schuhen wohlfühlen. Wir haben deshalb zum Tragen und Aufbewahren von Schuhen eine Reihe von Tipps und Hinweisen zusammengestellt, die sich in der Praxis bewährt haben.

Pflege verlängert die Lebenszeit!
Reinigen Sie verschmutzte Schuhe sofort nach dem Tragen und pflegen Sie sie regelmäßig mit den geeigneten Produkten. Die Schuhe werden es Ihnen mit einer langen Lebensdauer und dauerhaft guten Gebrauchseigenschaften danken.

Immer Schuhanzieher benutzen!
Bei schmalen oder sehr steifen Schuhen halten Sie es wahrscheinlich ohnehin schon so, aber auch bei bequemen und weiten Schuhen sollten Sie zum Anziehen immer einen Schuhanzieher oder Schuhlöffel verwenden. Allzu leicht tritt man sonst die Ferse des Schuhs nieder – das bringt sie aus der Form, bringt Knicke ins Leder und führt früher oder später zwangsläufig zu Schäden am Schuh.

Tragen Sie nicht täglich das gleiche Paar Schuhe!
Ihre Schuhe brauchen Zeit, um die beim Tragen aufgenommene Feuchtigkeit wieder abzugeben. Deshalb sollten Sie die gleichen Schuhe höchstens jeden zweiten Tag tragen.
Ihren Füßen tut die Abwechslung ebenfalls gut. Jedes Schuhmodell sitzt ein wenig anders, die Füße werden dadurch auch unterschiedlich beansprucht. So können Sie auf Dauer einseitige Belastungen der Füße vermeiden.

Passen Sie Ihren Schuh den Tagesanforderungen an!
Jede Tätigkeit bringt ihre eigenen Anforderungen mit sich – auch für die Füße. Daran sollten Sie immer denken, wenn Sie die Schuhe für den Tag oder den Abend auswählen.
Müssen Sie im Beruf lange stehen oder viel gehen, ist ein Komfortschuh ideal, der bequem ist, Halt gibt, Ihre Füße entlastet und dabei trotzdem gut aussieht. Bei Feiern und Abendveranstaltungen werden Sie eher den Ansprüchen der Mode folgen. Achten Sie aber auch hier darauf, ob beispielsweise getanzt wird, oder ob Sie den Abend im Sitzen verbringen. Sportliche Aktivitäten oder ausgiebige Wanderungen erfordern ebenfalls jeweils geeignete Schuhe.

Schuhe richtig lagern!
Der Platz an der Heizung ist für Schuhe denkbar schlecht geeignet. Hitze trocknet Leder aus, lässt es spröde und brüchig werden. Auch Kunststoffe können unter der Hitze leiden. Der beste Platz für Schuhe ist ein Regal in einem trockenen, eher kühlen Raum. In geschlossenen Schuhschränken sind die Schuhe besser vor Staub geschützt, aber die Schränke müssen gut belüftet sein, und die Schuhe dürfen darin nicht zu eng gepackt werden. Das Aufeinanderstapeln von Schuhen verbietet sich in jedem Fall.

Benutzen Sie Schuhspanner!
Vor allem bei hochwertigen Lederschuhen lohnt es sich, sie mit eingesetztem Schuhspanner aufzubewahren. Und sie halten ihn in Form: Gehfalten glätten sich, Dellen werden ausgeglichen.
Achten Sie darauf, dass der Schuhspanner in Gestalt und Größe zum Schuh passt. Nur dann kann er seine formende Wirkung entfalten.

Nasse Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen!
Das Schuhe nicht an der Heizung getrocknet werden, wissen Sie bereits. Unterstützen kann man das Trocknen von Schuhen, die im Regen oder durch Schnee nass geworden sind, dennoch. Ein probates Hausmittel ist das Ausstopfen mit Zeitungspapier.
Doch Vorsicht: Kontrollieren Sie das Papier hin und wieder. Ist es selbst feucht geworden, dann tauschen sie es aus. Sonst verkehrt sich die Wirkung ins Gegenteil, das Papier hält die Feuchtigkeit im Schuh und erzeugt darin ein ungünstiges Klima.

Quelle: www.rohde-shoes.com

Persönlich vor Ort

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich vor Ort von der Qualität unserer Schuhe! Gerne beraten wir Sie kompetent und ausführlich.
Sie finden uns in der Augustinerstraße 4 in Würzburg

Öffnungszeiten

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite!
Montag bis Mittwoch:
von 9:30 bis 18 Uhr
Donnerstag und Freitag:
von 9:30 bis 19 Uhr
Samstag:
von 9.30 bis 16 Uhr